Sonntag 17. November 2019 – SVB I

Überwintern auf Platz zwei

FV Altenstadt – SV Beuren I 2:1 (1:1)

Am letzten Spieltag vor der Winterpause waren wir zu Gast beim FV Altenstadt und hatten – dank eines Unentschieden unserer Nachbarn aus Schießen – die Chance, die Tabellenspitze zurückzuerobern. Doch schnell stellte sich heraus, dass der Tabellenfünfte der Kreisliga A keine leichte Aufgabe für die Beurener Jungs werdem würde.

Auf schwierigen Platzverhältnissen und bei frostigen Temperaturen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir nicht so wirklich den zwingenden Torabschluss fanden, unsere Angriffe nicht konsequent zu Ende spielten oder es aus der Distanz versuchten. Nach einer knappen halben Stunde mussten wir dann den 1:0-Rückstand nach schönem und unhaltbarem direkten Freistoß hinnehmen. Doch nur wenige Minuten später glichen wir zum 1:1 aus: Paddy Sauters Eckball wurde länger und länger und landete dann direkt im langen Eck. Was für ein Tor! So ging es mit 1:1 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wollten wir eine Schippe drauflegen und das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden. Das gelang uns trotz der einen oder anderen Chance aber leider nicht. Beispielsweise flog Adnan Agirbas’ Schuss von der Strafraumkante nur knapp über das Tor und auch Johannes Maurer konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Nun kam auch unser Gegner zu Chancen, die jedoch von unserer Abwehr und Torwart Julian zunächst gut entschärft wurden. Doch in der 80 Minute wurde der schnelle Altenstadter Stürmer und Spielertrainer Hartmann auf die Reise geschickt und erzielte per Lupfer das 2:1 für die Gastgeber. In den letzten Minuten versuchten wir noch, mit langen Bällen nach vorne den Ausgleich mit aller Macht zu erzwingen, doch an diesem Tag fehlte uns die Gefährlichkeit vor dem Tor.

Zwar können wir also die Hinrunde nicht mit einem Sieg abschließen, jedoch können wir mit dem zweiten Platz und nur drei Punkten Rückstand auf den Tabellenersten mit der ersten Saisonhälfte zufrieden sein und in die wohlverdiente Winterpause gehen. Wir bedanken uns bei allen Fans für ihre Unterstützung und freuen uns schon jetzt auf eine spannende Rückrunde!

Kader:
Julian Berger (TW); Dennis Gaiser, Tim Koglin, John Schewetzky, Alexander Berger (Samuel Schultheiß), Julian Rasch, Patrick Mayer (André Gaiser),, Patrick Sauter, Simon Glogger, Johannes Maurer, Adnan Agirbas (Johannes Hartner)

Tor:
1x Patrick Sauter