Samstag, 14. Juli 2018 - D-Junioren

Sommerturnier des FC Silheim:
D-Junioren holen den Siegerpokal

Zu unserer letzten Aktivität in der D-Jugend gingen wir zum Turnier des FC Silheim, bei dem, wie in der Saison auch, mit 9er Teams gespielt wird.

SVB-D-Junioren: Turniersieg in Silheim

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Neu-Ulm, welches ausgeglichen ablief und 0:0 endete.

Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen die TSG Söflingen, bei dem Niklas nach einer Passkombination mit Samuel die 1:0-Führung erzielte. Danach hatten wir noch einige Chancen, trafen jedoch zwei Mal die Latte. So endete das Spiel mit einem 1:0-Sieg.

Im letzten Gruppenspiel war unser Gegner der FC Burlafingen. Mit der Zeit merkte man bei einigen Spielern, dass nach der harten Saison die Kraft nachließ. So fingen wir uns nach einem gegnerischen Eckball ein Eigentor und das Spiel endete mit einer 0:1 -Niederlage.

Da sich unsere Gegner aber gegenseitig auch die Punkte wegnnahmen, kamen wir als Gruppenzweiter ins Halbfinale, dort ging es gegen die SGM Elchingen, welche mit einigen großgewachsenen Spielern auftraten. So lautete die Hauptaufgabe, erst mal kein Tor zu bekommen. So endete das Spiel 0:0 und es ging ins Neunmeterschießen. Nach Treffern von Vincent, Felix S. und Samuel sowie einigen von Stefan im Tor gut gehaltenen Neunmetern gewannen wir das Spiel mit 3:2.

So standen wir im Finale; unser Gegner war die SGM Pfaffenhofen. Im Spiel hielten wir super dagegen und hatten ein leichtes Chancenplus, Tore erzielte jedoch niemand, so ging es erneut ins Neunmeterschießen. Nach eher schwachem Start unsererseits konnten wir dann durch Tore von Felix S. und Samuel sowie wieder einigen klasse rausgeholten Neunmetern von unserem starken Torwart Stefan das Spiel mit 2:1 gewinnen und errangen somit den Turniersieg.

Kader:
Linus Briegel, Felix Csaky, David Höld, Tim Klemm, Vincent Kling, Samuel Klotz, Ramazan Akay, Felix Schall, Stefan Schmid, Niklas Schulz

Tore aus dem Spiel:
1x Niklas Schulz

Tore beim Neunmeterschießen:
1x Vincent Kling. 2x Samuel Klotz, 2x Felix Schall