Samstag, 13. April 2019 - SVB II

Niederlage nach schwacher erster Halbzeit

SV Beuren II - FV Bellenberg 2:3 (0:3)

Am 19. Spieltag war der FV Bellenberg in Beuren zu Gast. Gleich in der zweiten Minute kassierte der SVB seinen ersten Gegentreffer. Von diesem Schock erholten wir uns nur schwer und erspielten uns kaum Torchancen. Durch einen Deckungsfehler bei einem Freistoß des Gegners fiel dann der zweite Gegentreffer in der 23. Minute.

Im weiteren Verlauf kamen wir meist nur durch Freistöße oder Ecken vor das Tor, wobei wir dem 1:2 sehr nahe waren. Zum Ende der ersten Hälfte fiel das 0:3 mit einem hohen Ball über die Abwehr, den der Stürmer gezielt ins lange Eck schoss. Mit hängenden Köpfen ging es in die Halbzeitpause, nach der wir uns jedoch aufbäumten und mehr Leistungsbereitschaft zeigten.

Nun drückten wir überwiegend auf das gegnerische Tor, doch wie so oft scheiterte es an diesem Tag an der Chancenverwertung. Durch einen Freistoß an der Strafraumlinie erzielte Tobias Stolz mit einem schönen Schuss in das obere Eck das 1:3. Der Anschluss war hergestellt und Beuren gab sich nicht auf. Des Weiteren folgte eine strittige Szene im Strafraum des FV Bellenberg. Alexander Haas überlupfte den Torhüter und wurde von diesem im Strafraum hart getroffen. Zum Verwundern aller Anwesenden entschied der Schiedsrichter nicht auf einen Elfmeter. Alexander musste darauf verletzt vom Platz und Julian Huber kam zurück ins Spiel. Zum Schluss gelang uns in der 88. Minute das 3:2 durch den abgefälschten Schuss von Martin Bolkart. Leider genügte uns die weitere Zeit nicht, um das Ergebnis auszugleichen.

Aufstellung:
Christian Kutter (TW), Samuel Schultheiß, Tim Schultheiß, Alexander Berger, Timo Schläger, Dennis Gaiser, Julian Huber (Julian Huber), Tobias Stolz, Marcel Mersch, Martin Bolkart, Alexander Auer (Sam Suchant)

Tore:
1x Tobias Stolz, 1x Eigentor